shadow_content_top
Logo Landkreis Forchheim
Website Landratsamt Forchheim
Fachbereich 23 - Amt für Jugend, Familie und Senioren


Landratsamt Forchheim, Amt für Jugend, Familie und Senioren, Unterhaltsvorschuss
Postanschrift: Am Streckerplatz 3, 91301 Forchheim
Dienststelle: Am Streckerplatz 3, 91301 Forchheim, Gebäude A, Ebene 3
Tel. 09191 / 86-2350
Fax. 09191 / 86-2308
E-Mail: jugendamt@lra-fo.de


Ihre Ansprechpartner:

Unterhaltsvorschuss
Bereich: A bis Hn
Frau Häfner
09191 / 86-2350
Bereich: Ho bis R
Frau Wagner
09191 / 86-2347
Bereich: S bis Z
Frau Dorner
09191 / 86-2343


Unterhaltsvorschuss für Alleinerziehende (Kurzinfo)

Das neue Unterhaltsvorschussgesetz ist rückwirkend zum 01.07.2017 in Kraft getreten.

Berechtigt nach dem Unterhaltsvorschussgesetz ist das Kind. Die Voraussetzungen für einen Anspruch auf Leistungen müssen deshalb in der Person des Kindes erfüllt sein.

Ein Kind hat Anspruch wenn es
  • das achtzehnte Lebensjahr noch nicht vollendet hat und
  • im Bundesgebiet bei einem seiner Elternteile lebt,
    - der ledig, verwitwet oder geschieden ist oder
    - der von seinem Ehegatten/Lebenspartner dauernd getrennt lebt und
  • nicht oder nicht regelmäßig ausreichenden Unterhalt vom anderen Elternteil oder - wenn ein Elternteil oder Stiefelternteil verstorben ist - keine Waisenbezüge  in ausreichender Höhe erhält und im Alter von 12 bis 17 Jahren entweder keine Leistungen nach dem SGB II bezieht oder durch die Unterhaltsvorschussleistung Hilfebedürftigkeit vermieden werden kann oder der alleinerziehende Elternteil über Einkommen von mindestens 600 Euro brutto verfügt.

Nicht freizügigkeitsberechtigte Ausländer haben grundsätzlich nur einen Anspruch, wenn das anspruchsberechtigte Kind oder der alleinerziehende Elternteil im Besitz einer Niederlassungserlaubnis oder einer Aufenthaltserlaubnis, die zur Ausübung einer Erwerbstätigkeit berechtigt oder berechtigt hat, ist.

Die Höhe des monatlichen Unterhaltsvorschusses beträgt seit 01.01.2017:

  • für Kinder bis zur Vollendung des 6. Lebensjahres 150 Euro
  • für Kinder vom 7. bis zur Vollendung des 12. Lebensjahres 201 Euro

und ab 01.07.2017

  • für Kinder vom 13. bis zur Vollendung des 18. Lebensjahres 268 Euro

Eine schriftliche Antragstellung ist notwendig. Die Unterlagen dazu finden Sie unter den unten angegebenen Links.


Weitere Informationen
Merkblatt (pdf)
Antrag (pdf)
Checkliste der benötigten Unterlagen (pdf)

[ Aufgabenbereiche > Jugend, Familie, Senioren, Soziales > Jugendamt ]