shadow_content_top
Logo Landkreis Forchheim
Website Landratsamt Forchheim
Fachbereich 35 - Gesundheitsamt


Landratsamt Forchheim, GesundheitsregionPlus
Postanschrift: Am Streckerplatz 3, 91301 Forchheim
Dienststelle: Am Streckerplatz 3, 91301 Forchheim, Gebäude A, Ebene 1
Tel. 09191 / 86-3510
Fax. 09191 / 86-883510
E-Mail: gesundheitsregionplus@lra-fo.de


Ihre Ansprechpartner:

Geschäftsstellenleiterin der GesundheitsregionPlus
Frau Matiaske
09191 / 86-3510



Das Programm "Gesundheitsregionenplus" wird aus Mitteln des Bayerischen Staatsministeriums für Gesundheit und Pflege gefördert. Die fachliche Leitstelle und Beratung liegt bei dem Bayerischen Landesamt für Gesundheit und Lebensmittelsicherheit.




Am 01.07.2016 ist im Gesundheitsamt des Landkreises Forchheim die Geschäftsstelle der Gesundheitsregionplus eingerichtet worden.

Die Gesundheitsregionplus hat den Auftrag, im Landkreis die Akteure im Gesundheitswesen zu vernetzen und sowohl die Gesundheitsversorgung als auch die Gesundheitsförderung bzw. Prävention in Zeiten des demographischen Wandels zu verbessern und zukunftssicher zu gestalten.
Die Gesundheitsregionplus koordiniert Projekte, die im Gesundheitsforum und den Arbeitsgruppen „Gesundheitsversorgung“ und „Gesundheitsförderung/Prävention“ beschlossen wurden.

Im Gesundheitsforum sind u.a. folgende Akteure des Gesundheitswesens aus der Region vertreten:
  • Vertreter öffentlich-rechtlicher Institutionen der Gesundheitspolitik und
  • der Gesundheitsverwaltung, der ambulanten und stationären Gesundheitsversorgung,
  • der Sozialversicherungsträger sowie Vertreter weiterer gemeinnütziger Organisationen unserer Region.

Die Gesundheitsregionplus versteht sich als regionales Netzwerk, um die Gesundheit der Bürgerinnen und Bürger in unserem Landkreis zu verbessern:

  • durch Zusammenarbeit und Wissensaustausch
  • durch passgenaue und bevölkerungsorientierte Maßnahmen vor Ort
  • durch Umsetzen neuer Ideen und Initiativen.

Wir knüpfen ein Netz mit Fachleuten …

  • aus dem Gesundheitswesen (z. B. ÄrztInnen, ZahnärztInnen, Apothekern, Fachkräften der Heilberufe wie Hebammen, PsychotherapeutInnen, PhysiotherapeutInnen, Pflegekräften, …) und
  • aus den Beratungseinrichtungen (z. B. Schwangerenberatung, Beratungsstelle für pflegende Angehörige, Selbsthilfebüro, …) und
  • aus Behörden (z. B. Sozialer Beratungsdienst des Gesundheitsamtes Forchheim (sobald die Stelle wieder besetzt ist), Amt für Jugend, Familie und Senioren Landkreis Forchheim, Bildungsbüro, Bürgermeister, Gemeinde-SozialarbeiterInnen, Seniorenbeiräte...) und
  • aus Initiativen (z. B. Bürgerzentrum-Mehrgenerationenhaus Forchheim, Hospizverein, FOrsprung, Wir für Uns, …)

Die Gesundheitsregionplus möchte im Sinne von "Gesundheit für alle" Bürgerinnen und Bürger jedweden Alters, die im Landkreis Forchheim wohnen, erreichen. Im Zentrum steht dabei das gemeinsame Streben nach Gesundheit in jedem Lebensalter, mit dem Ziel, einen gesunden Lebensstil zu ermöglichen.

Umsetzung im Landkreis Forchheim
Konstituierung des Gesundheitsforums mit Gründung der ersten Arbeitsgruppen anhand der priorisierten Themen am 10. November 2016

Verabschiedung der Gesundheitsziele auf dem 2. Gesundheitsforum am 17. Mai 2017 (pdf)

Besuch der Staatsministerin für Gesundheit und Pflege, Frau Melanie Huml, des 3. Gesundheitsforums am 22. November 2017


Gebildete Arbeitsgruppen in der Gesundheitsförderung und Prävention:

„Kindergesundheit" (seit 12.01.2017) - Förderung der Gesundheitskompetenz unabhängig von Alter und sozialer Lage in allen Settings mit dem Leitbild „ein niederschwelliger, flexibler Freiraum für soziale Gesundheit"

„Seniorengesundheit" (seit 14.02.2018) - Gesundes Altern im selbstbestimmten Lebensumfeld

„Betriebliches Gesundheitsmanagement" (in Gründung) - Förderung einer betrieblichen Präventionskultur

Gebildete Arbeitsgruppen in der Gesundheitsversorgung:

„Wohnortnahe Hausarzt-Versorgung" (seit 14.12.2016) - Sicherstellung der wohnortnahen Gesundheitsversorgung

„Sektorübergreifende Kommunikation" (seit 11.01.2017) - Verbesserung der sektor-übergreifenden Kommunikation

„Psychische Gesundheit" (seit 28.02.2018) in Kooperation mit der PSAG Forchheim - Verzahnung von Gesundheitsversorgung und Gesundheitsförderung im Bereich psychischer Erkrankungen

Projekte im Landkreis Forchheim:

„Gesundheitslandkarte": Anbieter im Gesundheitswesen wurden in den Sozialatlas aufgenommen (www.sozialatlas-fo.de)

Weiterbildungsverbund Allgemeinmedizin Landkreis Forchheim
Flyer (pdf)
Pressemitteilung
Klinikum Forchheim

Notfall-Mappe

„Positivliste" für die Ärzte der Bereitschaftspraxis, damit die Apotheken im Notdienst diese Medikamente in ausreichender Form vorrätig haben

Infokarte für Angehörige bei Notfällen
ASB (pdf)
BRK (pdf)
Johanniter (pdf)

Pilotprojekt Sturzprophylaxe im kommunalen Setting
Flyer (pdf)


Fortbildungen und Vernetzung
Fetale Alkohol Spektrum-Störung (FASD) mit Ausstellung (20. November – 1. Dezember 2017)
Medizin trifft Zahnmedizin am 1. Oktober 2018 (pdf)


Weitere Informationen:
Geförderte Gesundheitsregionen in Bayern
Jahresschwerpunktthema des Bayerischen Staatsministeriums für Gesundheit und Pflege:

[ Aufgabenbereiche > Sicherheit, Gesundheit, Verbraucherschutz > GesundheitsregionPlus ]
powered by webEdition CMS