shadow_content_top
Logo Landkreis Forchheim
Website Landratsamt Forchheim
Arbeitsmarkt


Praktikumsbörse
Die Praktikumsbörse liefert eine gute Übersicht über lokale Praktikumsmöglichkeiten und richtet sich an Schülerinnen und Schüler aller Schularten, Studenten und auch Lehrer, die eine konkrete Praktikumsstelle inklusive der Ansprechpartner im Landkreis Forchheim suchen.
Praktikumsbörse (pdf)

Ausbildungsförderpreis
In Kooperation mit den Vereinigten Raiffeisenbanken Gräfenberg-Forchheim-Eschenau-Heroldsberg eG würdigt der Landkreis Forchheim alle zwei Jahre Ausbildungsbetriebe, die besondere Anstrengungen unternehmen, um junge Leute auf ihre berufliche Zunkunft vorzubereiten. Die zur Verfügung gestellte Gesamtsumme des Preisgeldes beträgt 5.000€.
Preisträger 2018

Arbeitskreis SCHULEWIRTSCHAFT
Die Wirtschaftsförderung unterstützt das Netzwerk SCHULEWIRTSCHAFT Bayern. Als aktives Mitglied des Arbeitskreises Forchheim schaffen wir gemeinsam mit Vertretern der Wirtschaft und Bildung Synergien zwischen beiden Bereichen. Die Hauptprojekte der Wirtschaftsförderung dabei sind die Organisation und Durchführung der Ausbildungsmesse für den Landkreis Forchheim sowie die Gestaltung des Themas „Übergang von Schule zum Beruf".

Ausbildungsmesse für den Landkreis Forchheim
Meine ZUKUNFT - Mein BERUF?
Seit dem Jahr 2000 ist die Ausbildungsmesse kontinuierlich gewachsen und mittlerweile zu einem festen Bestandteil im Kalender der Unternehmen geworden. Im Jahr 2019 zählte die Aubsildungsmesse über 100 Aussteller. So unterstützen wir unsere Betriebe bei der Suche nach Fachkräften. Informationen zur Ausbildungsmesse finden Sie hier oder direkt bei Frau Buglov, 09191 861021 – wifoe@lra-fo.de


Berufe Speed-Dating
Zwei Mal im Jahr organisiert die Wirtschaftsförderung gemeinsam mit Vertretern der Sparkasse Forchheim, im Rahmen der Berufsorientierung an Gymnasien sowie der FOS, das Berufe Speed-Dating. Im Zehn-Minuten-Takt stellen sich anwesende Unternehmen, die duale Studienplätze anbieten, vor. Der Clou dabei ist, dass die Gespräche in eigens dafür bereitgestellten Autos stattfinden. So können sich die SchülerInnen und die UnternehmensvertreterInnen offen, ungestört und persönlich austauschen. Landkreisangehörige Autohäuser untertützen die Veranstaltung, indem sie die Räumlichkeiten und Fahrzeuge zur Verfügung stellen.


[ Aufgabenbereiche > Wirtschaftsförderung > Arbeitsmarkt ]
powered by webEdition CMS