shadow_content_top
Logo Landkreis Forchheim
Website Landratsamt Forchheim
Der Frühling kommt sicher: Tipps für das passsende Pedelec inklusive F


20.03.2018 (Quelle: Gesundheitsregion Plus)
Mit zunehmendem Alter fällt das Fahren mit dem Fahrrad schwerer. Dabei ist das Rad gerade für kurze Wege ein ideales Fortbewegungsmittel. Ist der Weg zu weit oder die Parksituation ungünstig, lässt sich das Ziel ganz praktisch mit dem Pedelec erreichen, da ein Elektromotor den Fahrer beim Treten unterstützt. Parkprobleme kennen Pedelec-Fahrer nicht. Pedelcs ersparen der Umwelt Lärm und Abgase und der Fahrer spart sich vielleicht das eigene Auto. Gleichzeitig tun Pedelec-Fahrer etwas für ihre Gesundheit.
Das Landratsamt will im Rahmen seiner Seniorenarbeit diese Vorteile deutlich machen. In Zusammenarbeit mit dem ADFC-Forchheim und dem Seniorenbeirat der Stadt Forchheim wurde eine Checkliste zum Pedelec-Kauf und -Fahren entwickelt, die in den Fahrradgeschäften im Landkreis ausliegt.

Im Bürgerzentrum-Mehrgenerationenhaus in der Paul-Keller-Straße 17 in Forchheim werden am Mittwoch, dem 11. April um 14.30 Uhr diese Tipps zum Kauf und Fahren eines Pedelecs vorgestellt. Im Anschluss daran kann das Fahren im Pausenhof der Adalbert- Stifter-Schule praktisch erprobt werden.

Der Besuch ist kostenlos; um Anmeldung wird gebeten unter: 09191-6155287 bis zum 3.April. Ein eigenes Pedelec kann mitgebracht werden.

Die organisatorische Betreuung des Projektes liegt in den Händen von Frau Bärbel Matiaske aus dem Gesundheitsamt Forchheim, die hier für die Leitung der Geschäftsstelle der Gesundheitsregionplus verantwortlich ist. Die Gesundheitsregionplus ist ein vom Staatsministerium für Gesundheit und Pflege gefördertes Projekt mit einer Laufzeit von fünf Jahren.

Forchheim, 20.03.2018
Pressestelle


[ Home > Aktuelles und Pressemitteilungen ]
powered by webEdition CMS