shadow_content_top
Logo Landkreis Forchheim
Website Landratsamt Forchheim
Gelbe Tonne ersetzt den Gelben Sack


02.09.2020 (Quelle: Abfallwirtschaft)
Der Ausschuss für Umwelt und Natur hat 2019 beschlossen, dass im Landkreis Forchheim der Gelbe Sack durch die Gelbe Tonne abgelöst wird.
Diese schwarzen Tonnen mit gelben Deckeln werden in den nächsten Tagen bzw. Wochen im Landkreis Forchheim aufgestellt. Sie sollen gegenüber den gelben Säcken künftig am Abholtag für ein saubereres, aufgeräumtes und gepflegtes Straßenbild sorgen. Dabei handelt es sich um 240 Liter-Tonnen sowie um 1.100 Liter-Container – analog zu der Papiersammlung.

Aufgrund der großen Anzahl von ca. 39.000 Tonnen beginnt die Aufstellung bereits ab dem 7. September 2020, damit bis zum Jahresende alle Tonnen verteilt sind. Die Gelben Tonnen bzw. Gelben Container werden an jedem Grundstück bereitgestellt, welches über eine Restmülltonne verfügt.

Leerung erst ab 01.01.2021
Zu beachten gilt es, dass die Gelben Tonnen erst ab 01.01.2021 von dem zuständigen Entsorger geleert werden können. Die aktuell noch bis Ende des Jahres eingesetzten Müllautos verfügen über keine Einrichtung zur Leerung der Gelben Tonnen. Selbstverständlich können bis Jahresende die Gelben Säcke in dieser Tonne zwischengelagert werden und bei der Abholung der Gelbe Sack wie gewohnt bereitgestellt werden.
Ab 01.01.2021 werden bei der Leerung der Gelben Tonne keine Gelben Säcke mehr mitgenommen. Die Gelbe Tonne muss am gleichen Standort bereitgestellt werden, an dem auch die anderen Müllgefäße zur Abholung bereitgestellt werden.

Verkaufsverpackungen dürfen nicht über die Restmülltonne entsorgt werden, sondern müssen über die Gelbe Tonne entsorgt werden. Bei geringem Platzbedarf bzw. bei geringem Anfall von Verkaufsverpackungen können auch zusammen mit den Nachbarn eine Tonnengemeinschaft gebildet werden. Achten Sie schon beim Einkauf auf wenig Verpackung.

Duale Systeme
Bitte beachten Sie, dass die Verteilung und Leerung der Gelben Tonne den Dualen Systemen obliegt. Diese beauftragen hierfür eine Entsorgerfirma. Die Gemeinden und das Landratsamt sind keine Vertragspartner und folglich nicht Ansprechpartner. Die wichtigsten Infos befinden sich zusätzlich auf der Gelben Tonne.
Die Sammlung der Leichtverpackungen wird nicht durch die Müllgebühren getragen, da es sich hierbei um ein privatwirtschaftliches System handelt. Die Gelbe Tonne ist kostenfrei und wird durch die Dualen Systeme finanziert.

Infos erhalten Sie unter www.hofmann-denkt.de oder unter der 0800 / 1004 337.
Unter diesen Kontaktmöglichkeiten können Sie weitere Gelbe Tonnen bestellen, bzw. zu viel gelieferte Tonnen abbestellen. Halten Sie bitte für den Anruf Ihre Postleitzahl und genaue Anschrift bereit.

Fragen und Antworten zur Gelben Tonne.

Forchheim, 02.09.2020
Pressestelle


[ Home > Aktuelles und Pressemitteilungen ]
powered by webEdition CMS